AerobicBadmintonBasketballFußballjugendFußballseniorenFußballaltligaLeichtathletikNordic WalkingTischtennisTurnenSchachVolleyballWandern
:: suche
Sie sind hier: Home / Abteilungen / Volleyball / 1. Damen

:: 1. Damenmannschaft-Blog

13.03.2015
Mannschaft des Jahres 2014 im SV Ubbedissen



Auszug aus der Laudatio:

Jemanden, sein Tun, Verhalten oder hnliches mit anerkennenden Worten positiv beurteilen und damit seine Zufriedenheit, Freude oder hnliches Ausdruck geben.

So definiert der Duden das Verb loben. Doch wann wird man gelobt beziehungsweise wann lobt man? Natrlich vorwiegend dann, wenn jemand etwas Besonderes, etwas Auergewhnliches vollbracht hat.


Dieses Besondere, Auergewhnliche hat die erste Volleyball-Damenmannschaft des SV Ubbedissen in der Saison 2013/2014 mit der Meisterschaft in der Bezirksklasse und dem Aufstieg in die Bezirksliga geschafft.


Anfang 2013 spielte die Mannschaft bereits in der Bezirksklassen-Saison um den Aufstieg mit. Damals scheiterte man lediglich an der schier bermchtigen Mannschaft vom TVC Enger und musste mit gerade einmal drei Niederlagen punktgleich den Platz in der Relegation um den Aufstieg der Bielefelder TG berlassen. Die Enttuschung war riesig! Die Folge: Viele langjhrige und verdiente Spielerinnen verlieen die Mannschaft. Zur Meldung der Saison 2013/2014 hatte die 1. Damenmannschaft nur 6 Zusagen. 8 sind aber ntig! Entscheidungen im gesamten Damenbereich mussten getroffen werden. Nun zeigte sich, dass die Entscheidung der Abteilungsleitung vor einigen Jahren richtungsweisend war, neue junge Mannschaften an den Spielbetrieb heranzufhren. Aus diesem Reservoir wurden mit Melanie Gallinat, Jacqueline und Veronique Seewald 3 Spielerinnen der 2. Damenmannschaft hochgezogen. Verletzte Spielerinnen kamen zurck. Die Mannschaft stand zumindest auf dem Papier!

Nach einer sowohl athletisch als auch spielerisch gelungenen Vorbereitung startete das Team in ihr erstes Spiel in der Bezirksklasse. Es wurde ein famoser Auftakt. Dies sollte der Anfang einer spannenden Saison fr eine mental starke Mannschaft des SVU werden.

Das Training wurde zunehmend spezifischer, die Spielerinnen konzentrierter und bewusster in ihren Aufgaben. Die Damen wuchsen mit der Saison und durchliefen fast durchgehend einen deutlichen Sprung in ihrer spielerischen Entwicklung. Taktisch und mental gut vorbereitet, bestritten sie jedes neue Punktspiel mit einer mitreienden Motivation, sowohl im als auch auerhalb des Feldes! Das Zusammenspiel griff wie ein Zahnrad in die steigende Leistung der Spielerinnen. Die Mannschaft wurde selbstbewusst und zunehmend von den Gegnern gefrchtet. Die Ubbser-Ladys gingen ungeschlagen-zu null- als Hinrundenmeister in die Winterpause.


Hohe Trainingsbeteiligung und klare taktische Vorgaben sollten die Rezeptur einer geschlossenen Mannschaftsleistung werden. Auch deutlich Punktrckstnde rttelten nicht an jener Geschlossenheit. War es auch noch so knapp, verlor man nie das Gefhl, das Spiel bestimmen zu knnen.

In der Rckrunde war der SVU kein unbeschriebenes Blatt mehr. Die Gegner, wie auch das Team selbst, stellten nun hohe Erwartungen an ihre Leistungen- zu Recht. Denn die Vision Platz 3, vor der Saison, wandelte sich in Meisterschaft und damit Aufstieg. Und diese kam mit jedem Spiel nher. Die 1. Damen wurden im letzten Saisonspiel nach 2 gewonnenen Stzen vorzeitig Meister und unterlagen in der gesamten Spielzeit nur einmal mit 2:3 Stzen.


In ihrem ersten Jahr nach dem Aufstieg in die Bezirksliga haben sich die Damen des SVU in der neuen Klasse hervorragend behauptet und den angestrebten Klassenerhalt frhzeitig gesichert. Mit 25 Punkten und 8 Siegen belegen sie 3 Spieltage vor Saisonende, den 5. Platz, mit 13 Punkte Vorsprung auf die Abstiegsregion. Es war das ausgemachte Ziel des Aufsteigers den Klassenerhalt zu schaffen. Trotz einiger Widrigkeiten hat die Mannschaft diese Zielstellung berzeugend umgesetzt.

Besonders das personelle Problem, denn das Team bestritt die Rckrunde nur mit durchschnittlich acht Spielerinnen, begleitete die Mannschaft. Auch von schweren Verletzungen blieb die Mannschaft nicht verschont. Ich denke hier gerade an unsere Zuspielerin Julia Loboda, die zur Zeit in einer Hamburger Klink liegt und sich von ihrer Schulter-OP vom Mittwoch erholt. Alles Gute von dieser Stelle aus, Julia!

Nun gilt es, neue Spielerinnen fr die Mannschaft zu finden, zu begeistern und einzubinden. Die Vorzeichen stehen sogar besser als in den vergangenen Jahren, da wir auf Verstrkung aus den eigenen Reihen weiterhin bauen knnen und eventuell auch Heimkehrer (nach deren Auslandaufenthalt in dieser Saison) den Weg in die Mannschaft zurckfinden. Zudem knnen Kontakte zu anderen Teams uns bei der Spielerinnensuche weiterhelfen. Denn in der Region hat sich der SV Ubbedissen im Volleyball Damenbereich einen Namen gemacht.


Im Rckblick auf das zurckliegende Jahr mchte ich mich, auch im Namen der 1. Damen gleich mehrfach bedanken (ich hoffe, ich vergesse jetzt niemanden!!!)

- bei den zahlreichen Zuschauern fr die lautstarke Untersttzung an den Heimspieltagen, aber auch Auswrts!

- bei den "Anhngseln" der Damen fr die Nachsicht mit den Volleyballverrckten

- bei unseren Sponsoren und Untersttzern, ohne Sie wre vieles nicht so mglich gewesen

- beim Vereinsvorsitzenden Frank Klpperpieper und gf. Vorstand fr die Kaltgetrnke

- bei Abteilungsleiterin Christiane Hoffmann und Vorgnger Thomas Krinke. Ihr habt uns auf dem Weg immer im hchsten Mae untersttzt und uns die bestmglichen Voraussetzungen fr ein effektives Training geschaffen... ob beim Material, bei der Beschaffung von Trainingsmglichkeiten oder, oder, oder


So nun stelle ich euch, als stolzer Verantwortlicher fr die Mannschaft, die Damen positionsgebunden vor:

Mannschaft des Jahres 2014 sind

Libero: Nelly Dyck

Zuspiel: Julia Loboda, Melanie Schreiber

Diagonal: Melanie Gallinat, Julia Krinke

Mitteblock: Kirsten Hoffmann, Elena Pretschker, Julia Proksch

Auen: Christiane Hoffmann, Jacqueline & Veronique Seewald und unsere Kapitnin Carina Brock

Coach: Jens Niebuhr



 



22.01.2015
1. Damen sagen Sponsor herzlichen Dank!



ber die neuen Trikots konnte sich zum Saisonbeginn die 1. Damenmannschaft der Volleyballabteilung des SV Ubbedissen 09 und deren Trainer Jens Niebuhr freuen. Die Anschaffung wurde ermglicht durch den Sponsor: Auto-BAS-GmbH , den Mitsubishi Vertragshndler in Leopoldshhe/Asemissen, deren Logo jetzt auf den Trikot zu sehen sind. Die "Ubbser Ladys" bedanken sich recht herzlich beim Fototermin im Autohaus BAS bei Kemal, Ali und Mustafa Bas.



 



02.10.2014
Sieg bei Heimspielpremiere



In ihrem ersten Heimspiel der Saison feierte die 1. Damenmannschaft des SVU einen ungefhrdeten 3:0 Sieg gegen den Mitaufsteiger vom SC Halle.

Kaum hatten die Ubbserinnen den Matchball zum 25:13-Sieg im dritten Satz verwandelt, stand die Sporthalle Kopf. Die Zuschauer spendeten den Volleyballerinnen lang anhaltenden Beifall, whrend sich die Spielerinnen samt Trainer in den Armen lagen und den ersten Saisonsieg in der Bezirksliga minutenlang ausgiebig auf dem Spielfeld feierten.

 

Aus einem starken Ubbser Kollektiv ragte vor allem ein Trio heraus. Die beiden Auenangreiferinnen Julia Proksch und Carina Brock, sowie Mittelblockerin Kirsten Hoffmann waren immer dann zur Stelle, wenn es eng wurde. Ihrer Sprung- und Schlagkraft hatten die Hallerinnen einfach nichts entgegenzusetzen. Auerdem prsentierte sich der SVU gegenber den beiden knappen und bitteren Auftaktniederlagen in der Annahme und beim Aufschlag stark verbessert.

Es spielten: C. Brock, N. Dyck, M. Gallinat, K. Hoffmann, J. Loboda, E. Pretschker, J. Proksch, J. Seewald, V. Seewald & M. Schreiber






Unsere Sponsoren:



Unsere Kooperationen: