AerobicBadmintonBasketballFußballjugendFußballseniorenFußballaltligaLeichtathletikNordic WalkingTischtennisTurnenSchachVolleyballWandern
:: suche
Sie sind hier: Home / Abteilungen / Schach / Mannschaftskämpfe

:: Mannschaftskämpfe-Blog

22.02.2016
I. Mannschaft gewinnt 5:3 in Löhne



Die I. Mannschaft hat am 7. Spieltag der Verbandsklasse Löhne mit 5:3 besiegt.

Das erste Ergebnis gab es schon nach nicht einmal einer Stunde, nachdem Sven Lausten mit Schwarz in einem Vorstoß-Franzosen den Anzugsvorteil seines Gegners schnell egalisiert hatte, allerdings so gründlich, dass schon nach nur 20 Zügen aus Sicht beider Spieler ein Weiterspielen witzlos gewesen wäre - Remis.

Danach dauerte es einige Zeit, bis auch Olaf Budde und Arne Junghans jeweils Remis machten.

Die erste entschiedene Partie ging dann an Löhne: Markus Dietze, der in dieser Saison wirklich die Seuche am Fuß hat (bzw. an der Hand), wurde von einem Königsangriff seines Gegners überrollt und musste sich trotz findungsreicher Verteidigung letztlich geschlagen geben.

Ein weiteres Remis zum Stand von 2:3 steuerte Lukas Epp bei.

Die letzten drei laufenden Partien gingen dann alle an uns:

Timon Sprute hatte aus der Eröffnung heraus eine Figur gewonnen und auch wenn es seinem Gegner mit hartnäckiger Verteidigung noch gelang, den Materialnachteil in "nur" eine Minusqualität umzuwandeln, ließ Timon sich den Sieg nicht mehr nehmen. Mit 6 Punkten aus 7 Partien kann er sich so langsam schon auf eine 1900er-DWZ nach Auswertung der Saison freuen.

Ewald Possehn musste kühlen Kopf bewahren, als sein Gegner eine Figur für einen Mattangriff geopfert hatte, tat das aber auch und fand auf dem Höhepunkt des gegnerischen Angriffs einen sehr schönen, keineswegs leicht zu sehenden Zug, der die gegnerischen Träume unverhofft platzen ließ.

Den letzten Punkt zum 5:3 steuerte schließlich Felix Hecht bei, der auch schon schneller hätte gewinnen können, es aber offensichtlich spannend mag.

Mit 9:5 Mannschaftspunkten verbleibt die I. Mannschaft auf dem 4. Tabellenplatz.






01.02.2016
I. Mannschaft feiert überzeugenden Sieg gegen Brake



Das lief besser als gedacht: Überraschend klar besiegte unsere Erste die starke 1. Mannschaft des Tus Brake mit 5,5:2,5.

Begonnen hatte es mit einem kampflosen 1. Punkt für Ewald Possehn.

Doch schnell folgte der Ausgleich: Markus Dietze erlitt wie schon gegen Werther mit seiner Holländischen Verteidigung Schiffbruch und kam gar nicht erst aus der Eröffnung heraus. Markus hat es allerdings diese Saison auch wirklich nicht leicht: Sein Gegnerschnitt liegt bisher bei 1980 DWZ!


Das 2:1 für uns besorgte dann Timon Sprute, nachdem sein Gegner - in allerdings bereits schlechterer Stellung - einen ganzen Turm stehen ließ. Timon hat damit jetzt 5 aus 6 geholt und steht in der provisorischen DWZ-Auswertung derzeit bei 1925!

Sodann gelang wiederum Brake der Ausgleich, weil Felix Hecht die Qualität verloren hatte und die Niederlage trotz (sehr) langer Gegenwehr nicht vermeiden konnte.

Danach folgte ein Doppelschlag zu unseren Gunsten: Arne Junghans und Olaf Budde gewannen ihre Partien kurz hintereinander - 4:2.

Das 5:2 steuerte Sven Lausten bei, der seine beste Partie in dieser Saison spielte und seinen mit 1944 DWZ nominell überlegenen Gegner von Anfang an dominieren konnte. Gerade als es aussah, als könnte Svens Gegner dem Ausgleich doch noch nahe kommen, funktionierte endlich ein taktisches Turmopfer, das schon länger in der Stellung gelegen hatte, aber zuvor stets an irgendwelchen lästigen Kleinigkeiten gescheitert wäre. Zur Vermeidung eines sofortigen Matts musste Svens Gegner die Dame geben und gab wenige Züge später auf.

Obwohl es für das Mannschaftsergebnis schon nicht mehr darauf ankam, versuchte Frank Klöpperpieper noch - zu Recht - ein besseres Turmendspiel zu gewinnen, verlor dabei aber den Faden und musste sich am Ende mit einem Bauern weniger sogar noch ins Remis retten.

Nach 6 von 9 Runden hat die Erste nun 7:5 Punkte und mit den beiden Tabellenletzten Bad Lippspringe und Wittekinds Knappen ein relativ leichtes Restprogramm.






26.12.2015
II. ist alleiniger Spitzenreiter



Nach einem 7,5 : 0,5 -Sieg gegen die nur zu fünft angereiste Mannschaft von Rheda III steht die II. allein an der Tabellenspitze der Bezirksklasse.

Dietmar, Uwe und Matthias gewannen kampflos, Frank remisierte, Stefan, Thomas, Jaron und Anke gewannen ihre Partien !



 



Unsere Sponsoren:



Unsere Kooperationen: