AerobicBadmintonBasketballFußballjugendFußballseniorenFußballaltligaLeichtathletikNordic WalkingTischtennisTurnenSchachVolleyballWandern
:: suche
Sie sind hier: Home / Abteilungen / Schach / Mannschaftskämpfe

:: Mannschaftskämpfe-Blog

20.11.2011
Die I. mit einem enttäuschenden 4:4 gegen Rheda II



Hochmut kommt vor dem Fall, lautet ein altes Sprichwort, dessen Bedeutung unsere I. heute erfahren musste. Auf der Hinfahrt waren wir noch guter Dinge, waren wir doch klarer Favorit gegen die II. Mannschaft aus Rheda. Anfangs ging auch alles den von uns vorgesehenen Gang. Felix und Fred gewannen ihre Partien und somit lagen wir mit 2:0 in Führung. Was danach passierte erinnerte an die Dilemma der vergangenen Saison. Eine unnötige Niederlage nach der anderen musste Ewald in seine Mappe eintragen. Thomas konnte seine Partie gewinnen und Ewald und Stefan remisierten ihre Partien, so dass am Ende ein für uns enttäuschendes 4:4 stand. Die Einzelergebnisse sind wie immer unter www.ergebnisdienst.net zu finden. Hoffen wir auf mehr Erfolg in den kommenden Mannschaftskämpfen. Der nächste ist am 11.12 gegen die SG Friedrichsdorf-Senne.






13.11.2011
III. gewinnt gegen Stukenbrock II



Auch die III. Mannschaft ist erfolgreich in die neue Saison gestartet: Mit 3,5 : 2,5 hat sie gegen Stukenbrock II gewonnen - Siege konnten die Nachwuchsspieler Marvin Klöpperpieper, Marlon Thenhaus und Sven Schönberg beisteuern - den notwendigen halben Punkt zum Sieg erkämpfte Anke Schürmann am 1. Brett. Dennis Neumann übersah in gewonnener Stellung ein Grundlinienmatt und verlor damit seine Partie - diese Niederlage war sicherlich lehrreicher als jeder Sieg.  Nils Bräuning verlor seine Partie ebenfalls nach langem Kampf.



 



16.10.2011
Sieg gegen Sieker



Die II. hat gegen Siekers III. mit 5,5 :2,5 gewonnen. Die Siekeraner traten nur zu siebt an, sodass der 1. Punkt kampflos an uns ging. Anschlißend konnte Timon Sprute seine Partie gewinnen. Nachdem Uwe Ziemann und Hans Steffen remisierten stand es 3 : 1 für Ubbedissen.  Dominik Selenhof musste am letzten Brett in eine Niederlage einwilligen. Alles klar machten dann Frank Klöpperpieper und Heinz Rudolph an den ersten beiden Brettern mit ihren Siegen. Am Ende machte Thomas Bergner noch Remis in überlegener Stellung.

Ein optimaler Saisonstart mit 4 : 0 Manschafts- und 10 Brettpunkten - so wird es aber wohl nicht weitergehen, bei realistischer Einschätzung.






Unsere Sponsoren:



Unsere Kooperationen: