AerobicBadmintonBasketballFußballjugendFußballseniorenFußballaltligaLeichtathletikNordic WalkingTischtennisTurnenSchachVolleyballWandern
:: suche
Sie sind hier: Home / Abteilungen / Schach / Mannschaftskämpfe

:: Mannschaftskämpfe-Blog

29.01.2018
I. Mannschaft zurück in der Erfolgsspur!



Die I. Mannschaft hat sich mit einem 5:3 in Bünde ihre Aufstiegschancen bewahrt.

Das 1:0 besorgte Timon Sprute am Spitzenbrett nach einem taktischen Übersehen seines Gegners.

2:1 stand es nach Remisen von Sven Lausten am 2. Brett und Ralf Haas an Brett 7.

Dann ging es Schlag auf Schlag zum 5:1 für uns: Olaf Budde, Arne Junghans und Ewald Possehn konnten ihre Partien gewinnen. Besonders schön anzusehen war dabei die Partie von Ewald, der seinen Gegner einschnürte wie ein Postpaket!

Leider konnte Bünde dann noch Ergebniskosmetik betreiben, weil Jaron Sprute und Felix Hecht ihre Partien zum Endstand von 5:3 verloren.

In der Tabelle sind wir mit 8:4 Punkten weiter Dritter hinter Bad Oeynhausen (10:0) und Oerlinghausen (9:1). Am 18.02. pausieren wir und es kommt zum Spitzenduell Bad Oeynhausen gegen Oerlinghausen, das wir mit großem Interesse verfolgen werden. Wenn wir am 11.03. zuhause Lage schlagen - was möglich sein sollte - käme es dann am 29.04. am letzten Spieltag zu einem echten finalen Aufstiegsduell Oerlinghausen - Ubbedissen. Es bleibt also spannend!

 






08.01.2018
Dämpfer für die I. Mannschaft



Nach dem furiosen 6:0-Start der I. Mannschaft in der Verbandsklasse gab es nun nach der 3,5:4,5-Niederlage gegen Elsen in der 4. Runde mit einem 3:5 zuhause gegen Bad Oeynhausen in der 5. Runde einen weiteren Dämpfer.

Dieser kam zwar nicht überraschend - immerhin ist Bad Oeynhausen die nominell stärkste Mannschaft der Liga - war aber trotzdem ärgerlich, weil das Match wider Erwarten lange spannend war und mehr drin gewesen wäre.

Allerdings gingen wir schon mit einem 0:1 Rückstand in das Match, weil Timon Sprute verhindert war.

An Brett 2 nahm Sven Lausten das Remisangebot seines Gegners angesichts dessen besserer Wertung und wenig aussichtsreicher Stellung an.

Für den Ausgleich sorgte Arne Junghans, der einen sehr ungestümen Angriff seines Gegners zum Gegenschlag nutzen konnte.

Ebenfalls Remis machten bald darauf Markus Dietze und Ralf Haas zum 2,5:2,5 Zwischenstand, bei dem es dann auch lange blieb.

Die Entscheidung mussten also die Partien von Ewald Possehn (kritische Stellung mit Minusbauern), Felix Hecht (gute Gewinnaussichten in einem Damenendspiel) und Olaf Budde (totremis, keine Ahnung auf was sein Gegner noch so lange weiter spielte) bringen.

Leider konnte Ewald seine Stellung gegen seinen allerdings mit 2007 DWZ auch viel stärkerer Gegner nicht halten und verlor Felix den Faden und das Endspiel. Nach dem unausweichlichen Remis von Olaf stand es somit am Ende 3:5 gegen uns.

In der Tabelle stehen wir nunmehr auf Platz 3. In der nächsten Runde geht es am 28.01. nach Bünde, die mit 4:4 Mannschaftspunkten dastehen und schlagbar sein sollten.

 

 






20.11.2017
I. Mannschaft: 3 Spiele - 3 Siege - Tabellenführer!



Die I. Mannschaft gewann am Wochenende zuhause mit 4,5:3,5 gegen Zugzwang Minden und steht jetzt auf Platz 1 der Verbandsklasse B!

Als erstes beendeten Timon Sprute und Sven Lausten ihre Partien an den Brettern 1 und 2 mit Remisen, die allerdings nicht geschoben, sondern bis zu deutlich ausgeglichenen Stellungen ausgespielt waren.

Das 2:1 für uns besorgte Felix Hecht nach einer von beiden Seiten aggressiv auf Königsjagd gespielten Partie, in der er letztlich die Oberhand behielt.

2,5:1,5 hieß es hernach nach einem Remis von Ralf Haas, der theoretisch den besseren Springer gegen den schlechteren Läufer aufweisen, bei ziemlich verrammelter Stellung aber nicht mehr viel ausrichten konnte.

Danach zeigte Markus Dietze seine taktischen Fähigkeiten und zerpflückte die Stellung seines Gegners mit kompromisslosen Schlägen: 3,5:1,5.

Das 4:2 besorgte Ewald Possehn mit einem Remis gegen eine sich mit einer Qualität weniger zäh verteidigende Gegnerin.

Das entscheidende 4,5:2,5 steuerte Arne Junghans bei, dem eine gute Stellung zu entgleiten schien, der sich dann aber in ein Dauerschach retten konnte.

Die letzte Partie war die von Olaf Budde, und er musste als einziger Ubbedisser an diesem Tag die Waffen strecken, nachdem er in horrender Zeitnot eine Figur für Königsangriff geopfert hatte, den Sack dann aber nicht zu machen konnte.

Damit stehen wir jetzt mit 6:0 Mannschaftspunkten auf Platz 1 der Verbandsklasse B, wobei anzumerken ist, dass Oerlinghausen und Bad Oeynhausen ebenfalls noch verlustpunktfrei sind, aufgrund des Rückzuges von Karpovs Enkeln aber ein Match weniger haben.






Unsere Sponsoren:



Unsere Kooperationen: