Offizielle Webseite des
SV Ubbedissen 09 e.V.

Aktuelles

Homepage

Hallo liebe SVU-Mitglieder*innen,

 

anliegend folgt eine Email zu eurer Information vom Stadt Sportbund Bielefeld. Wir dürfen langsam wieder loslegen. Es wird noch geklärt, ob der Sportplatz tatsächlich schon wieder freigegeben ist. Sperrungsschilder hängen jedenfalls aktuell (09.05.20) noch.

 

Wir haben uns im gf. Vorstand besprochen und sind zu folgendem Entschluss gekommen:

 

Bevor irgendeine Abteilung mit ihrem Trainingsbetrieb wieder startet, möchten wir ein schriftliches Konzept der jeweiligen Abteilung übermittelt haben, wie ihr die Regeln, die der DOSB für eure Sportarten vorgesehen hat (s. entsprechender Link in der mail vom SSB), einhalten wollt. Dieses Konzept wollen wir vor Beginn vorliegen haben und diesem ggfs. auch zustimmen. Ohne unsere Zustimmung keine Aufnahme des Trainingsbetriebs! Die Verantwortung für die Einhaltung der Regeln in den einzelnen Abteilung tragen die Abteilungsleiter. Rechtlich sind natürlich am Ende wieder wir als Vorstand verantwortlich und werden deshalb stichprobenweise die Einhaltung prüfen.

 

Das Konzept wird dann auf unserer Homepage auf den jeweiligen Abteilungsseiten eingestellt.

 

Ob die Stadt Bielefeld als Träger Desinfektionsmittel zur Verfügung stellt, halte ich vorläufig für zumindest zweifelhaft. ME müssten das ggfs. die Abteilungen selbst beschaffen.

 

Ansonsten ist ein Verantwortlicher in den Abteilungen zu benennen (oder auch mehrere), der oder die, die Einhaltung der Regeln in den Abteilungen prüft und sicherstellt.

 

Das VJH bleibt geschlossen! Getränkekonsum vor, während oder nach dem Training (abgsehen von purem Wasser) auf dem Sportplatz oder vor der Halle oder sonst irgendwo auf dem Gelände ist ausdrücklich und vollständig untersagt!

 

Mir ist bewusst, dass wir da einiges von Euch verlangen. Wir wollen aber verantwortungsvoll mit den Regeln umgehen. Wenn andere Vereine das möglicherweise lockerer handhaben ist das deren Sache - wir wollen nicht riskieren, am Ende durch schlunzigen Umgang mit den Regeln, die Gesundheit unserer Mitglieder oder derer Angehöriger zu riskieren und hierfür die moralische Verantwortung tragen - neben Bußgeldern, die auf den Verein zukommen, wenn das nicht ordnungsgemäß gemacht wird.

 
Gruß
 
Frank Klöpperpieper
1. Vorsitzender des SV Ubbedissen 09 e.V.
 

Aktuelle Informationen für Vereine zur Coronavirus-Pandemie vom 08.05.20

Hier: Wiederaufnahme des vereinsbasierten Sportbetriebs auf Sportplätzen und in Sporthallen

 

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

 

nach Bekanntgabe des von der Landesregierung vorgestellten Stufenplanes für die Wiederbelebung des vereinsbasierten Sportbetriebs, den wir Ihnen mit gestriger Rundmail vorgestellt haben, haben sich SSB und Sportverwaltung heute darauf verständigt, zu welchem Zeitpunkt und unter welchen Voraussetzungen städtische Sportplätze und Sporthallen wieder für den Übungs- und Trainingsbetrieb genutzt werden können.

 

Sportplätze

 

Städtische Sportplätze sind auf dem Hintergrund der aktuellen Coronaschutzverordnung den „Freiluftsportanlagen“ zuzuordnen von daher im Rahmen der aktuellen Belegungspläne durch Vereine ab sofort nutzbar.

 

Sportamt und SSB weisen darauf hin, dass nachfolgende Einschränkungen bzw. Vorgaben zu berücksichtigen sind:

 

· Der Sport muss kontaktfrei durchgeführt werden. Für den Fußball bedeutet das z.B. Techniktraining – ja -, Spielsituationen – nein -.

 

· Es sind geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zum Infektionsschutz, zur Steuerung des Zutritts und zur Gewährleistung eines Abstands von mindestens 1,5 Metern zwischen Personen (auch in Warteschlangen) sicherzustellen.

 

· Die Nutzung von Dusch- und Waschräumen, Umkleide-, Gesellschafts- und sonstigen Gemeinschaftsräumen sowie das Betreten der Sportanlage durch Zuschauer sind bis auf weiteres untersagt.

 

· Bei Kindern unter 12 Jahren ist das Betreten der Sportanlage durch jeweils eine erwachsene Begleitperson zulässig

 

Sporthallen

 

Sportamt und SSB verfolgen das gemeinsame Ziel, die städtischen Sporthallen für den Vereinsbetrieb ab dem 18.05. im Rahmen der aktuellen Belegungspläne wieder freizugeben. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen jedoch die Auflagen der Coronaschutzverordnung erfüllt werden. Das bedeutet, dass auch bzw. vor allem für den Trainings- und Übungsbetrieb in den Sporthallen besondere Regeln und Hygienemaßnahmen einzuhalten sind. Diese befinden sich zurzeit in einem Abstimmungsprozess.

 

 

Sowohl für den Außen- als auch für den Hallensport finden Sie in der Anlage Hygiene-Checklisten für Vereine sowie für Trainer*innen und Übungsleiter*innen. Für die Übungs- und Trainingsgestaltung selbst finden Sie sportartspezifische Übergangsregeln der Spitzensportverbände unter nachfolgendem Link: https://www.dosb.de/medien-service/coronavirus/sportartspezifische-uebergangsregeln/?Leitplanken . Informieren Sie sich entsprechend Ihrer Sportart.

 

Die Stärke des organisierten Sports zeigt sich darin, dass er sich an Regeln hält. Wenn wir zu einer verantwortungsvollen Normalität unseres Vereinsbetriebs zurückkehren wollen, dann gelingt dies uns nur dann, wenn wir uns alle an diese Regeln halten.

 

Über die nächsten Schritte, die der SSB mit der Sportverwaltung bis zum 18.05 abstimmt, halten wir Sie informiert.

 

Passen Sie auf sich auf, befolgen Sie die behördlichen Verfügungen und, vor allem, bleiben Sie gesund.“

 

Ihr Sportbund Team aus der August-Bebel-Straße

 

Karl-Wilhelm Schulze

Vorstandsvorsitzender SSB

 
Vielen Dank unseren
SPONSOREN